Lyrik

Ich möchte es nicht versäumen, Ihnen noch ein Kompliment zu Ihrem Gedichtband zu machen. Ich habe auf meinen täglichen Zugfahrten alle Gedichte aufmerksam gelesen und war immer wieder erstaunt über Ihre guten und schönen Gedanken! Manche Gedichte sind wirklich Juwelen. Ich beneide Sie um diese Klarheit und Ausdruckskraft.
B.B., Basel zum Band: Die Erde dankt Motoren, die schweigen

Nach Ihrem Vortrag haben wir das Buch zunehmend verschlungen und fanden völlig überraschende Dinge: sehr genaue und liebevolle Beobachtungen, sehr berechtigte kritische Aussagen (oder wie ich das sagen soll), ganz wunderbar poetische Zeilen …
E.W. zum Band: Die Rettenden Verse noch ungeschrieben

Die Erde dankt Motoren, die schweigen

Die Erde dankt Motoren, die schweigen

Gewahrwerden der Schuld und der Tragik, die über unserer Zeit liegen. Und doch, hin zur Freiheit und zur Schönheit, tiefe Erlebnisse in Natur, Musik und Denken sagen es immer wieder.Glauben an die Möglichkeit zur Veränderung hin zu einem Miteinander mit der Erde und ihren Geschöpfen. Die Erde dankt es uns, schon heute.

Die rettenden Verse noch ungeschrieben

Die rettenden Verse noch ungeschrieben

Diese Verse pendeln zwischen der Beglückung aus einem tiefen, auf genauer Beobachtung beruhenden Naturerleben und der Erschütterung über die sich heute ereignende maßlose Zerstörung der Natur hin und her. Immer wieder schwingt dabei die Frage nach dem Geistigen in der Natur, im Kosmos, in der Evolution mit.